Home l Kontakt l Impressum  
zu gemeinde  




Kindertagesstätte "Max & Moritz" Sehlem-Esch

Jedes Kind hat das Recht zu lernen, zu spielen, zu lachen, zu träumen, zu lieben, anderer Ansicht zu sein, vorwärts zu kommen und sich zu verwirklichen. (Hall-Denis-Report)

Die Kindertagesstätte Max & Moritz ist ein Haus zum Spielen und Lernen. Nicht nur in allen Räumlichkeiten, auch auf dem großzügigen Außengelände werden viele Spielmöglichkeiten für die Kinder angeboten, denn das Spiel ist die wichtigste Lernform in unserer Kindertagesstätte. Wichtig dabei ist, jedes Kind als eine eigene Persönlichkeit anzusehen und es in seinen individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern. Außerdem wird den Kindern die Möglichkeit zum selbstständigen Handeln und Lernen gegeben, d.h. die Kinder lernen hier, eigene Entscheidungen zu treffen und diese für sich zu verantworten. Um den Bildungsauftrag gerecht zu werden haben Beobachtungen, sowie die darauf aufbauenden Bildungs- und Lerndokumenta­tionen einen ebenso zentralen Stellenwert in der pädagogischen Arbeit. Im Rahmen des Landesprojektes "Lerne die Sprache des Nachbarn" lernen die Kinder der Kindertagesstätte Max & Moritz seit September 2004 auf spielerische Art und Weise die französische Sprache und die Kultur des Landes kennen.

Folgende Erzieherinnen erleben mit den Kindern die Kindergartenzeit:
Leitung der Kindertagesstätte: Marion Pull
Sonnenscheinzimmer: Christine Blang, Inge Lehnertz, Alwine Krisam
Sternenzimmer: Marion Pull, Barbara Lehnertz, Ellen Bocxtael
Mondscheinzimmer: Simone Kraff, Inge Steffgen, Lena Gressnich
Französische Sprachvermittlerin: Xenia Krämer-Thelen

Kontakt:
Telefon 06508/917750, e-Mail kita-sehlem@myquix.de

Geschichte:
Friedrich Fröbel (1782 – 1852) ist der eigentliche Gründer des Kindergartens, er erfand auch diese Bezeichnung dafür.

Angelehnt an seine Ziele und Gedanken entstanden immer mehr Kindergärten zur Unterstürzung der Familien. Sicherlich gab es im Laufe der Zeit viele pädagogische Veränderungen, besser noch, die pädagogische Arbeit in den Kindergärten entwickelte sich stets weiter.

Anfangs besuchten die Kinder aus Sehlem und Esch den Kindergarten in Klausen, der Bedarf nach einem ortseigenen Kindergarten wurde jedoch immer größer. Also setzten sich die beiden Gemeinden Sehlem und Esch für den Neubau eines Kindergartens in Sehlem ein.

Und so begannen im Jahre 1999 die Bauarbeiten für diesen neuen zweigruppigen Kindergarten, gleich gegenüber der Grundschule. Schon am 01.08.2000 konnten die Sonnenschein- und Sternenkinder ihren ersten Tag im Kindergarten erleben.

Am Tag der offenen Tür im September 2000 wurde die Einrichtung dann von Dechant Edwin Prim auf den Namen "Max & Moritz" getauft und seitdem sind die beiden Lausbuben Paten des Kindergartens. Der Kindergarten, mit Platzkapazität für 50 Kinder, liegt in kommunaler Trägerschaft und wird verwaltet über die Verbandsgemeinde Wittlich-Land.

Um jedoch den Bedürfnissen der Eltern gerecht zu werden, wurde zum 01.09.2005 aus dem Kindergarten Max & Moritz die Kindertagesstätte Max & Moritz, die seitdem flexiblere Öffnungszeiten und Ganztagsbetreuung anbietet.

Am 01.08.2007 wurde eine zusätzliche dritte Gruppe, das Mondscheinzimmer, eröffnet, die zunächst in einem provisorischen Gruppenraum untergebracht war. Im Frühjahr 2009 begannen die Arbeiten zur Erweiterung der Einrichtung für die dritte Gruppe und die Aufnahme von 2jährigen. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme können seit dem 01.01.2010 auch 2jährige in der Kita Max und Moritz aufgenommen werden. Mit dem nunmehr erweiterten Raumprogramm war bereits die Umsetzung des Rechtsanspruchs für die Aufnahme der 1jährigen sichergestellt. Die Aufname von Einjährigen begann im Sommer 2015.

 
   
zu Einrichtungen
zu Grundschule
 
zu Bürgerhaus
zu Geschichte
zu Veranstaltungen
zu Vereine  
zu Freizeit
zu Links